Mukoviszidose-Spendenlauf

 

 

Den alljährliche Spendenlauf auf Amrum, der am 09.06.2019 statt fand, haben drei Freunde etwas anders gestallten wollen und auch getan, zwar nicht mehr zu dritt sondern nur noch zu zweit doch dennoch nach den ursprünglichen Worten bei einem Darts-Abend nach Feierabend folgten taten.

So machten sich Christian und Norman nach diversen Training-Runden über die Insel, beide wollten auch nicht ganz untrainiert los, auf Ihren Weg.

Sie machten sich am 09.Mai mit den Zug los.

Denn Ihr Ziel war es von Garmisch-Partenkirchen nach Amrum zu laufen, fast 1000 km von Süd nach Nord durch einige Bundesländer unteranderem,  Bayern, Thüringen, Hessen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig- Holstein.

 

Geplant war es die Nächte zu Zelten, doch die erste Woche gab es fast nur Dauerregen und die Nächte eiskalt.

Auf Facebook gründete man die Gruppe "Nordlichter" wo der ein und andere diese Geschichte Verfolgen konnte, so kam es das sich ein Orga-Team gründete um den beiden etwas Hilfe zukommen zu lassen.

 

Das Laufen konnte man Ihnen nicht ab nehmen, das mussten Sie selber tun, doch man konnte dafür sorgen das Kost und Logis gestellt wurden, so kam es dann auch.

Es fand sich, in dieser Zeit an jedem Ort, immer jemanden der die beiden entweder  bei sich unterbringen konnte oder aber man übernahm auch schon mal die Hotelkosten.

Man holte sie sogar an Ihren Standorten ab und brachte Sie Morgens, nach dem Frühstück auch wieder dort hin.

 

Sie haben es durchgezogen und alles in allem kamen nicht nur die beiden, pünktlich zum Lauf, ans Ziel sondern die parallel laufende Spendenaktion brachten allein bei den Nordlichtern 7000 € als Spende ein.

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Besucherzaehler

Der coole Teufel bei...

 

Fotografen Links