Die Natur

 

Der 22.01. ein feiner morgen kalt und frostig ......

Ein herrlicher Start in den Tag, mit dem Blick durch das Fenster, beeindruckend wie Väterchen Frost die Natur in seinen Händen hatte.

Auf den Weg zur Arbeit, raus aus der Stadt und mehr Natur, wunderbar dieser Eindruck, alles weiß, klare Luft mir fehlen die Worte ich kann es in Worten gar nicht wieder geben was, wie ich es gesehen und empfunden habe eins weiß ich, musste mich konzentrieren den Blick nicht zu lange rechts, links schweifen zu lassen sondern nicht vergaß auch noch auf die Straße zu schauen.

 

Da ich auf den Weg zur Arbeit war konnte ich keine Zeit abzwicken um an einer geeignete Stelle anzuhalten um diese Stimmung versuchen Fotografisch fest zuhalten so kann ich es hier nur in Worte fassen was fast nicht möglich ist so schön hat es ausgeschaut.

 

Der 23.01. nach Feierabend ich auf dem Heimweg, eine schöne Strecke über das Eidersperrwerk, teils etwas längere Graden übersichtlich flach und wirklich sehr überschaubar und weit ins Land zu sehen.

An diesen Abend doch eher nicht so weit zu schauen, es war neblig, das ist es ja schon mal öfters doch diesmal war es anders, noch schwieriger es nieder zu schreiben ich kann es nicht erklären, Nebel ja, Stimmung könnte man fast als " gruselig" bezeichnen, das Gefühl in unmittelbarer Nähe alles klar doch 50-100 weiter wie eine Wand, nichts zu sehen, irgendwie eine andere Art des Nebels und dadurch eine andere Wirkung auf einen,

z.B. am 24.01. auch sehr viel Nebel doch ganz anders man hat gesehen wie man den Nebel teils durchfuhr, man hätte ihn greifen können wie Rauch der daher zieht einfach anders da durch auch eine andere Stimmung dennoch nicht weniger schön.

Der 25.01 war nicht weniger schön, ein Mond in voller Pracht beim aufgehen erschien er riesig groß, farblich ins rote, orange gehend Sicht am Anfang klar doch mit jeder Minute wurde der Mond kleiner verlor an Farbe, auch mehr Schleierwolken verdeckten ihn, hab es leider nicht mehr geschafft Ihnen in dieser Pracht zu fotografieren versucht hatte ich es doch bis ich zuhause war Kamera geholt, ins Moor gefahren, eingestellt, platziert hatte war das schönste leider schon verpasst.

 

Alles in allem Momente an denen ich mich sehr konzentrieren musste nicht zu vergessen das ich auch noch Auto fahre. 

 

eure Petra

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Fred (Montag, 23 Mai 2016 21:00)

    Ein wunderbares Stimmungsbild
    LG Fred


Besucherzaehler

Der coole Teufel bei...

 

Fotografen Links