Hochzeit

Schon im März war sie,

 

meine Aufgabe lag in der Visaarbeit und dem Fotografieren.

 

Ein freudiger Tag auf dem schon lange hin gefiebert wurde,

das Wetter an dem Tag meinte es leider nicht gut mit dem

Brautpaar.

Der Tag davor noch sehr schön und im wechsel mit Sonne und Wolken dennoch trocken,

so hatte es der 21.03. leider in sich.

Es bestand fast keine Minute ohne Regen, entweder etwas mehr oder ein ständiger Nieselregen.

Nun dennoch war es ein wichtiger Tag für das Brautpaar und somit machten alle das Beste da raus…

 

Leider ging es auf dem Standesamt zu wie in einem Taubenschlag….

Wie am Fließband wurden dort die Brautpaare Abgefertigt sehr schade, das Wetter schlecht, draußen war es nicht möglich Fotos zu

machen, somit wollten wir etwas die Räumlichkeiten nutzen doch hatte wir auch da keinen Spielraum da stand die Standesbeamtin ja schon wartend  vor der Tür um das nächste paar eintreten zu lassen.

 

So blieb mir noch das ein und andere Foto im Restaurant zu machen vor dem essen.

Die eine und andere Erinnerung ist somit doch noch entstanden.

 

 

Viele Grüße

 

Petra

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Fred (Sonntag, 01 Juni 2014 05:44)

    Die Aufgabe scheinst du ja prächtig gemeistert zu haben!
    LG Fred


Besucherzaehler

Der coole Teufel bei...

 

Fotografen Links